Ihr Salzungen Shop

Kompass Großraum-Radtourenkarte Thüringen, 2 Bl.
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Destination:- Mittelgebirge prägen Osthessen und Thüringen, einige sind so schützenswert, dass dafür Nationalparks gegründet wurden, z. B. der Nationalpark Hainich nordöstlich von Eisenach, dessen alte naturbelassene Buchenwälder auf der Unesco-Weltnaturerbeliste stehen.- Weitläufige Wälder, bizarre Felsen, jahrtausendealte Moore, klare Bäche und der berühmte Brocken prägen den Wald-Nationalpark Harz, in dem Luchs und Wildkatzezu Hause sind. 97 % seiner Fläche sind mit Wald bedeckt. Über 100 Routen erschließen Radfahrern die Bergwildnis, das höchste Ziel ist der Brocken.- Der Rhön-Radweg durchquert das Biosphärenreservat Rhön und folgt dem Rhöngebirge von Bad Salzungen im Werratal bis Hammelburg im Fränkischen Saale inder Südrhön. Reste ehemaliger Vulkanschlote prägen die nördliche Kuppenrhön.- Mehrere Radwanderwege erschließen die Schönheit des Thüringer Walds: Der 200 km lange Rennsteig-Radwanderweg führt über den Kamm nach Blankenstein an der Saale. Er ist vernetztmit dem Werratal-Radweg (300 km), dem Saale-Radweg (409 km), dem Ilmtal-Radweg (123 km) und dem Gera-Radwanderweg (67 km). Entlang der Flüsse kann man von den Höhen des waldreichen Mittelgebirges ins Vorland radeln.- Thüringen bietet viel Kultur: die Wartburg in Eisennach, die Bauhaus-Stätten in Weimar, das klassische Weimar und die Fachwerk-Altstadt von Quedlinburg sind sogar Weltkulturerbe. Lohnenswert ist aber auch der Besuch von Fulda, Göttingen, Gotha, Jena, Gera und Leipzig.

Anbieter: buecher
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Eisenach Ruhla und Umgebung 1 : 35 000. Radwand...
5,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Eisenach Ruhla und Umgebung 1 : 35 000. Radwander-und Wanderkarte ab 5.9 € als Blätter und Karten: Ausflüge zwischen Marksuhl Herleshausen Creuzburg Nationalpark Hainich den Hörselbergen Bad Liebenstein und Bad Salzungen. 4. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Reise, Karten & Pläne, Deutschland,

Anbieter: hugendubel
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Thüringer Pfarrerbuch
125,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der siebente Band des Thüringer Pfarrerbuches bietet etwa 3000 Biogramme der Pfarrer des ehemaligen Herzogtums Sachsen-Meiningen von der Reformation bis 1918. Zu Sachsen-Meiningen zählten nicht nur die Zentren Meiningen, Hildburghausen, Salzungen oder Wasungen sondern auch die Exklave Camburg. Die große Ausdehnung dieses Fürstentums kam nach der Gothaer Teilung von 1826 zu Stande. Wie bei den vorangegangenen Bänden basieren die Biogramme auf gründlichen archivalischen Studien zu den 127 sachsen-meiningischen Pfarrstellen. Das von der Gesellschaft für Thüringische Kirchengeschichte in Verbindung mit dem Thüringer Pfarrverein herausgegebene Thüringer Pfarrerbuch leistet nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Sozialgeschichte des Pfarrerstandes, sondern darüber auch zur Kirchengeschichte der Reformation und Neuzeit. [Thuringian Book of Pastors. Volume 7: Duchy of Saxe-Meiningen] Volume Seven of the Thuringian Book of Pastors contains about 3000 short biographies of the pastors of the former Duchy of Saxe-Meiningen from the Reformation until 1918. Saxe-Meiningen included not only the centres Meiningen, Hildburghausen, Salzungen or Wasungen but also the exclave Camburg. The vast extension of this principality is due to the division of the Duchy of Gotha in 1826. As in the previous volumes the biographies are based on thorough archival studies of the pastorates in Saxe-Meiningen. The Thuringian Book of Pastors is edited by the Society for Thuringian Church History in connection with the Association of Thuringian Pastors. It is an important contribution both to the social history of the profession of pastor and to the church history of the Reformation and the modern era.

Anbieter: buecher
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
„Mit Amor auf der Walze“ oder "Meine Handwerksb...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Neu gesetzte Reprinauflage aus der Geburtsstadt von Christian Wilhelm Bechstedt = (Bad) Langensalza, 296 Seiten, neu gesetzt mit 25 LAND - UND WEGEKARTEN, 2 Fotos und 5 Zeichnungen versehen.INHALT:Zum Geleit von Charlotte Francke-Roesing 9Vorweg einen kurzen Bericht über meine Jugendjahrebis zur Wanderschaft 11Ursprung und Zusammenhänge. Die Lateinschule. Großfeuer. Singstunde. Der erste Schmerz. Lehre und Gesellenwürde. Erfurt und die große Glocke. Ein Brandstifter wird auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Die Tanzstunde und ihre Folgen. 13Erster Teil meiner Wanderjahre und Liebesverirrungen 25Abschied. Großsömmern. Sondershausen. Heringen. Stolberg. Güntersberge. Das Lenchen. Quedlinburg. 29Egeln. Magdeburg. Neuhaldensleben. Auf dem Dözel. Die Frau Muhme und die Frau Meistern. 34Wieder in Magdeburg. Ernst Nentz und Jeanette. BurgGenthin. Rathenow. Brandenburg. Sanssouci. Potsdam. Berlin. Wriezen. Frankfurt a. d. Oder. Müllrose. Ein schlimmesAbenteuer. Lieberose. Kottbus. Die liebe Seele. Hannchen. 45 Über Spremberg, Hoyerswerda, Kamenz, Pulsnitz und Radeberg nach Dresden. Die Jahne. Meißen. Oschatz. Wurzen.Leipzig. Als Statist im ‚Tell‘. Über Lützen, Weißenfels,Naumburg, Weimar, Gotha, Eisenach, Vacha, Fulda, Gelnhausen, Hanau nach Frankfurt a. Main. Über Limburg, Dietz, Holzapfel nach Nassau. 61 Nassau. In der Langauer Mühle. Neuwied. Dat Philippin. Camilla. Christiana. Die große Flöße. Abschied in Bendorf. 71Wieder in der Langauer Mühle. ‚O, pauvres Prussiens!‘Margaretchen. Über Singhofen, Schwalbach, Wiesbaden, Frankfurt am Main, Sachsenhausen, Offenbach, Hanau, Gießen nach Marburg. Die schwarze Karoline. Im Kloster Heim bei den Irren. Die Bänkelsänger. Kassel. Kriegsgerüchte. Über Hann.-Münden, Göttingen, Northeim, Hildesheim, Hannover, Peine, Braunschweig, Wolfenbüttel, Schöppenstedt, Schöningen, Helmstedt zurück auf den Dözel. 89 Beim Honigküchler in Neuhaldensleben. Franzosen vor dem Tor. Ein preußisches Husarenstückchen. Plünderung auf dem Dözel. Mileken. Allerlei Streiche. Das Mehlwürmchen. Madame Dortchen. Frau Rosette und das Kreuzchen. Ludeken. Der Pfeifenkopf. Nachtquartier in Magdeburg. 111 Mit Franzosen nach Halberstadt. Im „Goldenen Engel“ zu Halberstadt. Alma. Wechselfieber. Nachtquartier in Blankenburg und Stiege. Krank unterwegs. Zu Hause. Das Zuckerfränzchen. In Ufhoven. Auf dem Wege nach Dresden. 131 Zweiter Teil meiner Wanderjahre und abermalige Liebesverirrungen 143 Der ehrliche Fuhrmann. Im ‚Goldenen Engel‘ zu Dresden. Wieder beim Handwerk. Muhme Kind undMadame Siegel. Linna. Flucht aus Dresden. Wilsdruf.Freiberg i. S. Häusliche Schlacht. Oederau. Mit Stiefelchenauf Wanderschaft. Chemnitz. Suschen. Über Glauchau bis Altenburg. 143 Über Gera, Neustadt a. d. Orla, Pößneck, Saalfeld, Rudolstadt, Randa, Stadtilm nach Arnstadt. Über Ohrdruf, Tambach, Brotterode, Barchfeld nach Salzungen. Über Vacha nach Hanau. ‚Schnufler‘. Offenbach. In falschem Verdacht. Darmstadt. Madame Potiphar. Über Heppenheim nach Weinheim. Heidelberg. Mannheim. Im Schloßpark von Schwetzingen. Über Waldorf in Baden und Wiesloch nach Bruchsal. Durlach. Gott Amor und Agnès Lignola. Ein Schwabenstreich. Trennung. 157 Rastatt. Steinbach. Im Kloster. Über Kehl nach Straßburg in Arbeit. Auf dem Münster. Ruprechtsau. Kaiserin Josephine. Meister Grobian. Zurück über Kehl nach Offenburg. Auf dem Wege nach Lahr. Nacht in der Schenke. Eingeregnet. Mit dem Balbier nach Lahr, Emmendingen, Freiburg im Breisgau. Basel. Weiter in die Schweiz hinein: nach Liestal. Solothurn. Bern. Freiburg im Kanton Waadt. Lausanne. Vevey. Gruyères. Der freundliche Gärtner. Im Gebirge verirrt. Der seltsame Engel. Gastfreundschaft. Käse statt Brot. Auf dem Wege nach Thun. 171 Freundliche Menschen. Spiez. Thun und die schöne Aussicht. Auf dem Wege nach Burgdorf. Überall Käse. Das verhängnisvolle Nachtquartier im Kuhstall. Von Burgdorf nach Langenthal. Über Zofingen nach Aarau und Lenzburg. Über Mullingen nach Baden in der Schweiz. Trennung vom Balbier. Hochzeit im Schweizer Bauernhof. Die ‚herzhafte‘ Köchin. Keine Arbeit in Baden. Auf dem Wege nach Zürich. Der Richtschmaus und die Wirtstöchter. Auch in Zürich keine Arbeit. Eglisau. Am Rheinfall beiSchaffhausen. Stein. Einkehr im Kloster. Steckborn. Ein Blick in das gelobte Land Konstanz. Zurück nach Stein. 187 Auf dem Wege nach Stockach. Der Steckbrief. Das unheimliche Wirtshaus. Abenteuer im Walde. Stockach. Pfullendorf. Waldsee. Memmingen. Mündelheim. Der relegierte Student. Leibniz und der Rosenkranz. Mit dem Komödien-Theologen in Schwabmünchen. Ein Schauspiel von Kotzebue. Zwei Philosophen unterwegs. Abschied. Augsburg. Frieberg. Beim Zahnausreißer. Schäfertabak. Aufach. Schrobenhausen. Über Geisenfeld nach Neustadt a. d. Donau. 197 An der schönen blauen Donau. Auf dem Schiff. In Regensburg. Die Schlacht vom 23. April 1809 und ihre Spuren. Die Regensburger Brücke. Mit dem Reisschiff nach Straubing. Weiter zu Schiff. Im Nebel. Passau. Die siegreichen Franzosen. Das Schiff ist fort! Die Schiffsfrau. Wieder auf der Donau. Das wiedergefundene Schiff. Ein Donauweibchen. ln Linz. 206 Als Ruderknecht auf der Flöße. Die bewachte Unschuld. Strudel und Wirbel in der Donau. Zu Fuß von Nußdorf nach Wien. Die Polizei sorgt für Arbeit. Bei Pfitzinger im Lorenzer Gässel. Der Jodel kämpft. Standeserhöhung. Im Apollosaal mit Tante Kathi. Vornehmer Besuch. General v. Hartung. Kursgewinn. Vermählung Napoleons mit Marie Louise. Nach der neuesten Mode. Kathi Klenau. Das historische Fest der Bäckergesellen. Einladung und große Toilette. Vazierende Gesellen im Logis. Zu Besuch und Tanz in Mödling. Der Walzer. Lang Englisch. 215 Die Brieftasche ist leer. Oper bei Schikaneder. Die Zuschauer spielen mit. Volksgericht auf der Bühne. In Schönbrunn. Das Schicksal in Gestalt der Baronesse. Verhext. Wie der Roman sich auflöst. 232 Neue Liebe. Im Schwarzenbergschen Garten. Im Prater. Die stolze Nanny. Adieu, mein schönes Wien! Auf dem Wege nach Linz. Einkehr im Kloster Mölk. Ybbs. Enns. In Linz bei Krebs im ‚Krebs‘. Über Straubing nach Regensburg. Nürnberg. Wein-Quartett und Kirmse. In Erlangen. In Bamberg mit den Siegern von Eckmühl. ‚Fömine‘. 239 Traumnacht. Der Schulmeister. Auf dem Wege nach Nassau. Würzburg. Wertheim. Mildenberg. Bürger und Franzosen im Streit. Aschaffenburg. Der seltsame Zufall. Beim Mundkoch in Ysenburg. Benebelt. In Offenbach. Die lieben Sachsenhäuser. Höchst. Wiesbaden. Schwalbach. In Singhofen beim Aeppelwein. Wieder in der Langauer Mühle. 250 Allerlei Neuigkeiten. Das Bäsje. Wieder in Neuwied. Abschied von der Mühle. Beim Quetschenschnaps in Holzapfel. Diez. Limburg. Weilburg. Gießen. Grünberg und die Frau Pastorin. Alsfeld. Der Wagen fällt ein bißchen um. Beim ‚Hannchen‘ in Hersfeld. Hiobspost von Eisenach. In Gotha. Mit der Post nach Langensalza. Zu Haus. 256 Wie der liebe Gott mir zuletzt die Rechte schickte 265 Sprachstunden. Neue Pflichten. Die Schützenkompanie. Langensalza wird Bad. Die schönen Schwestern. Das böse ‚Nervenfieber‘. Meister. Adieu, Lorchen. Der blessierte Franzose. Soldat ohne Liebe. Auf Freiersfüßen. Die Rechte. 265Karte – 5000 km durch Europa von Harald Rockstuhl 275Epilog – Die Zeit danach von Harald Rockstuhl 278Zum Dorf Bechstedt 278Die Bechstedts in Langensalza 278Die alte Familiengeschichte 279Das Leben von Christian Wilhelm Bechstedt nach 1818 280Tod des jüngsten Sohnes Rudolf – Schlacht bei Langensalza 1866 282Christian Wilhelm Bechstedt und das Buch 284Charlotte Francke-Roesing – die Herausgeberin. 284Hoursch & Bechstedt – der Verlag. 284Pfefferkuchen und Pfefferkuchenbäckerei in Langensalza. 285Was bleibt? 286

Anbieter: Dodax
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Schmalkalden Bad Salzungen und Umgebung 1 : 35 ...
4,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Schmalkalden Bad Salzungen und Umgebung 1 : 35 000 Radwander- und Wanderkarte ab 4.9 € als Blätter und Karten: Ausflüge zwischen Bad Liebenstein Brotterode Steinbach-Hallenberg Wasungen und der Rhön - in wetterfester Klarsichthülle. Laufzeit bis 2013. Aus dem Bereich: Bücher, Reise, Karten & Pläne, Deutschland,

Anbieter: hugendubel
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Rhön-Rundwege Thüringen
4,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Wanderungen führen vorwiegend durch die Thüringer Rhön. Immer noch ein Geheimtipp ist der Thüringer Teil der Rhön zwischen der Werra im Osten und der Hochrhön im Westen. Ein abwechslungsreiches Landschaftsbild, Geschichte und Geschichten und sagenhafte Ausblicke verzaubern den Wanderer immer wieder aufs Neue. Unberührte Natur, historische Ortskerne und weite Berglandschaft gilt es zu entdecken. Die Ortsrundwanderwege führen zu Landschaftspunkten und Besonderheiten von der Kur- und Kreisstadt Bad Salzungen und Vacha (Tor zur Rhön) im Norden bis zur Gemeinde Rhönblick mit dem Gebaberg oder Frankenheim als höchstgelegensten Ort der Rhön im Süden.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Textsammlung Vormundschaftsrecht, Beistandschaf...
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Vormünder müssen in ihrer täglichen Praxis mit den rechtlichen Grundlagen des Vormundschaftsrechts vertraut sein. Die letzte Änderung des Vormundschaftsrechts hat zu einer Begrenzung der Fallzahlen in der Amtsvormundschaft auf maximal 50 Fälle je Mitarbeiter des Jugendamtes geführt. Vormundschaften werden seither verstärkt an Vormundschaftsvereine und freie Berufsvormünder abgegeben. Nicht zuletzt durch die verstärkte Zuwanderung Minderjähriger besteht ein erhöhter Bedarf an Vormündern.Die Textsammlung (Rechtsstand: 1.11.2016) umfasst alle wichtigen Vorschriften zum Vormundschaftsrecht, zur Pflegschaft und zur Beistandschaft.Sie erhalten eine kompakte, aktuelle und handliche Übersicht über die einschlägigen aktuellen Normen im handlichen A5-Format. Dazu gibt es eine sehr praxisbezogene, umfangreiche und leicht verständliche Einführung von Hans-Otto Burschel, DirAG Bad Salzungen. Damit haben Sie ein notwendiges und wichtiges Handwerkzeug für Ihre tägliche Arbeit.

Anbieter: buecher
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Buch - Sagen aus Thüringen
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In Thüringen war viel los: In den Wäldern spukten allerlei Zwerge, Moosmännchen und Waldweiblein. In den Seen und Flüssen warteten Nixen darauf, Menschen in ihr Reich zu locken. Und in alten Ruinen leuchteten nachts Flämmchen an Stellen, wo wundersame Schätze versunken waren. Zwerg Elfried und die Schlangenkönigin kennen viele sagenhafte Geheimnisse. Die beiden nehmen die jungen Leser mit auf eine spannende Reise kreuz und quer durch Thüringen. Muntere Texte und heitere Illustrationen im Comicstil weisen den Weg in die Welt der Sagen und erzählen viel über Thüringen.In Thüringen war sagenhaft viel los: In den Wäldern spukten allerlei Zwerge, Moosmännchen und Waldweiblein. In den Seen und Flüssen warteten Nixen darauf, Menschen in ihr Reich zu locken. In alten Ruinen leuchteten nachts Flämmchen an Stellen, an denen wundersame Schätze versunken waren. Man kann einem Kaiser mit einem langen roten Bart begegnen, einer hilfreichen Heiligen, einem weltberühmten Magier, einem pfiffigen Jungen, aber auch Riesen, Drachen und einem Heer gespenstischer Gestalten. Eine Auswahl der schönsten Thüringer Sagen, im Comicstil illustriert, laden ein zu einer abenteuerlichen Zeitreise in die Vergangenheit dieses sagenumwobenen LandeSeiten.Paulina und der betrogene Teufel (Paulinzella)Vom Kaiser, der im Berg schläft (Kyffhäuser)Elisabeth und das Rosenwunder (Eisenach)Der Magier Faust zaubert in Erfurt (Erfurt)Frau Holle und das Heer (Hörselberge)Spielzeug für die Tochter des Riesen (Eisfeld)Die List der Zwerge (Meschenbach)Der verliebte Nix (Bad Salzungen)Der hilfreiche Nichtsnutz (Menteroda)Eselseier und ein schwarzes Ungeheuer (Wasungen)und andereIngrid Annel, geb. 1955 in Erfurt, ist Autorin und Dramaturgin.Sibylle Vogel, geb. 1963 in Mainz, verbrachte ihre Kindheit in Mainz, Berlin und Wien, wo sie heute lebt.

Anbieter: myToys
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Bau- und Kunstdenkmäler Thüringens 35. Kreis Me...
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Bau- und Kunstdenkmäler Thüringens 35. Kreis Meiningen - Amtsgerichtsbezirk SALZUNGEN 1909. ab 24.95 € als gebundene Ausgabe: HERZOGTUM SACHSEN-MEININGEN (Heft 9 von 10). Salzungen Allendorf Altenbreitungen Altenstein Bairoda Bernshausen Craimar Dietlas Ettmarshausen Farnbach Frankenberg Frankenstein Frauenbreitungen Gräfen- und Nitzendorf Grumbach Grundhof Gumpelstadt Hauenhof Helmers Hermannsroda Hoh. Aus dem Bereich: Bücher, Kunst & Musik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Finn und das Geheimnis des Rhönpaulus
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahre 1780 soll der legendäre Rhönpaulus, auch »Räuber der Rhön« genannt, hingerichtet werden. Bevor es dazu kommt, erhebt sich ein gewaltiger Sturm und Paulus wird durch einen Riss in der Zeit ins Bad Salzungen des Jahres 2015 geschleudert. Dort begegnet er dem elfjährigen Finn. Nach anfänglichem Misstrauen werden der gutmütige und naturverbundene Rhönpaulus und der gewitzte, hilfsbereite Finn Freunde. Gemeinsam suchen sie einen Weg zurück ins Jahr 1780. Wird dem Rhönpaulus mit Hilfe des Jungen die Rückkehr in seine Zeit gelingen? Eine spannende und abenteuerliche Geschichte um die Gestalt des legendären Rhönpaulus, der zwischen 1764 und 1780 versteckt in den Wäldern der Rhön lebte. Bis heute gilt der Rhönpaulus in der Region als Symbol für Gerechtigkeitssinn, sowie die Liebe zur Natur und den Tieren. Dieses Buch ist eine Zeitreise der besonderen Art.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Das Thüringer Mundartenbuch - Ein Lexikon des T...
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

276 Seiten, Taschenbuch, Reprint 1895/2015, Autor Ludwig Hertel. Unveränderter Nachdruck: Thüringer Sprachschatz: Sammlung mundartlicher Ausdrücke aus Thüringen, nebst Einleitung, Sprachkarte und Sprachproben - 2.Reprintauflage der 1. Ausgabe 1895 im Jahr 2015, Hermann Böhlaus Nachfolge, Weimar Inhaltsverzeichnis Einleitung Sprachproben I. Altthüringen A. Südwestthüringen 1. Salzungen 2. Möhra 3. Marksuhl 4. Ruhla 5. Winterstein 6. Hörschel 7. Goldbach 8. Melborn B. Nordwestthüringen 1. Soden-Allendorf a. Werra 2. Dudenroda am Meissner 3. Mühlhausen 4. Ebeleben 5. Erfurt-Stadt 6. Nordhausen 7. Grossleinungen am Friesengraben bei Wallhausen 8. Niederzimmern, westlich vom Ettersberg C. Nordostthüringen 1. Blankenhain 2. Buttstädt 3. Zöschen bei Merseburg 4. Zaschwitz bei Wettin 5. Mittelhausen 6. Mansfeld 7. Oberröblingen am See 8. Halle-Giebichenstein D. Südostthüringen 1. Gross-Kochberg 2. Rudolstadt 3. Oberweisbach 4. Masserberg II. Das Neuland 1. Leipzig 2. Kloster Lausnitz 3. Altenburg 4. Ronneburg III. Nachbargebiete 1. Poppenhausen 2. Hersfeld 3. Escherode 4. Nieste B. Niederdeutschland 1. Lutterberg 2. Benneckenstein C. Franken 1. Greiz 2. Brennersgrün 3. Neuhaus a. R. 4. Oberhof 5. Reichenhausen (Rhön) Wortschatz

Anbieter: buecher
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Unterwegs – AN DER WERRA - Teil 2 (von 2)
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Autor: Thomas Niedlich, Taschenbuch, 250 Seiten mit 74 Fotos und Abbildungen.ÜBER DAS BUCH:Thomas Niedlich, Jahrgang 1956, wurde in Arnstadt/Thüringen ge-boren. Nach der Ausbildung zum Zahntechniker und einem Studium zum Betriebswirt arbeitete er in verschiedenen Unternehmen. Seit einigen Jahren wohnt er in der Prignitz/ Brandenburg. Seiner Thüringer Heimat bleibt er weiter treu verbunden. Wie bei seinen 3 ersten Büchern folgt er wieder den Spuren von August Trinius. Nachdem er beim ersten Werrabuch von der Quelle bis Bad Salzungen wanderte, beginnt er seinen Weg wieder hier und folgt dem Lauf des Flusses bis zum Ende in Hann.Münden, wo sich die Werra wieder in ihren eigentlichen Namen, die Weser, zurück verwandelt. Gleich 3 Bundesländer kreuzen dabei seine Füße: Thüringen, Hessen und Nieder-sachsen. Begleiten Sie den Autor auf seiner Reise und erleben Sie seine Geschichten zwischen Gestern und Heute.INHALT:VorgedachtTag 1 - Von Bad Salzungen nach Vacha. Bad Salzungen, Unterrohn, Tiefenort, Kreyenberg mit Burg, Kieselbach, Dorndorf, Unterer Kirstingshof, VachaTag 2 - Von Vacha nach Gerstungen. Vacha, Lulluspfad, Philippsthal, Thalhäuser Weg, Alter Grenzweg, Steinkopf, Wartburgblick, Füllerode, Gasterode, Abterode, Berka,GerstungenTag 3 - Von Gerstungen nach Hörschel. Gerstungen, Lutzberg, Böller, Herdaer Weg, Rimbach-Mühle, Stechberg, Ruine Brandenburg, Göringen, Neuenhof, HörschelTag 4 - Von Hörschel nach Creuzburg. Hörschel, Spichra, Wilhelmsburg Glücksbrunn, Creuzburg Tag 5 Von Creuzburg nach Falken. Creuzburg, Normannstein, Buchenau, Mihla, Ebenshausen, Frankenroda, Probstei Zella, Falken Tag 6 - Von Falken nach Wanfried. Falken, Treffurt, An der ehemaligen Innerdeutschen Grenze, Muhlienberg, WanfriedTag 7 - Von Wanfried nach Eschwege. Wanfried, Eichsfelder Kreuz, Kapelle der Einheit, Döhringsdorf, Hülfensberg mit Kloster und Wallfahrtskirche, Totenweg, Bebendorf, Eichenberg, Frieda, Eschwege Tag 8 - Von Eschwege nach Bad Sooden-Allendorf. Eschwege, Jestädt, Weinberg, Burg Fürstenstein, Andreaskapelle, Kleinvach, Bad Sooden-Allendorf Tag 9 - Von Bad Sooden-Allendorf nach Witzenhausen. Bad Sooden-Allendorf, Wahlhausen, Teufelskanzel, Alte Burg, Rimbach, Ruine Hanstein, Werleshausen, Unterrieden, WitzenhausenTag 10 - Von Witzenhausen nach Hann.Münden. Witzenhausen, Ermschwerd, Blickershausen, Hedemünden, Oberode, Campingplatz Spiegelburg, Laubach, Hann.Münden

Anbieter: Dodax
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht